Sonntag, 30. August 2015

Ordnung in der Nähecke?

Geht das eigentlich?
Ich habe in den Ferien versucht zumindest meinen Schreibtisch und die Regale daneben etwas aufzuräumen, um mehr Platz für meine Nähsachen zu haben, aber irgendwie erscheint das aussichtslos.
Zumindest habe ich dafür das Utensilo mit Trennwand und Stecktaschen von Pattydoo ausprobiert.



Das Teil ist echt praktisch und fast genauso schnell genäht wie ein Utensilo ohne Extras. 
Ich habe festen Baumwollstoff (Canvas) außen verwendet und innen einfachen Baumwollstoff. Beim nächsten mal verstärke ich allerdings den Innenstoff oder nehmen auch den festeren Außenstoff damit es noch stabiler wird. Hat so aber auch schon einen recht guten Stand.


Bisher steht auf meinem Schreibtisch im Arbeitszimmer die Overlock-Maschine, das Garn dazu und in den Regalen eigentlich nur Nähbücher, alte Zeitschriften und die Stoffe (Reste) die ich selten verwende.
Im Wohnzimmer steht die normale Nähmaschine und die große Kiste mit den Jerseys sowie eine kleinere mit Baumwollstoffen. Dazu habe ich noch drei Regalfächer in denen meine Nähgarn, Schere usw. sowie Boxen mit Kleinkram (Reißverschlüsse, Schrägband usw.) lagern. Außerdem noch eine Mappe mit den Schnittmustern an denen ich gerade arbeite bzw. arbeiten möchte. 
Das Bügelbrett ist natürlich wieder oben. 
So bleibe ich beim Nähen immer fit weil ich zigmal die Treppen hoch und runter laufe.
Aber immerhin habe ich angefangen Ordnung zu machen, vielleicht klappt es dieses Jahr noch mit einem richtigen Nähplatz.


Zumindest liegt das Utensilo- Schnittmuster noch in der Mappe im Wohnzimmer und der Stoff ist auch noch da. 
Verlinkt bei taschenundtäschchen und Nähfrosch (Linkparty freebooks)

Bis zum nächsten Post 
Verena

Schnittmuster: Utensilo mit Trennwand von Pattydoo
Stoff: Ikea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen