Montag, 10. September 2018

Retro-Sommerkleid

Schon vor den Sommerferien habe ich für die beste Freundin meiner Tochter ein Sommerkleid genäht.

 
Den tollen, kräftig bunten Retrostoff hatte ihre Mutter schon vor einiger Zeit ausgesucht.


Damit der tolle Stoff auch zur Geltung kommt, habe ich mich für ein schlichtes Kleid entschieden und daher das Raglankleid von klimperklein verwendet.
Ist superschnell genäht und gefällt der Freundin auch sehr.
Verlinkt bei kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoff: von felinchens
Schnittmuster: Raglankleid von klimperklein

Freitag, 31. August 2018

Sommerröcke

Ich bin immer noch beim Aufräumen und sortieren meiner Bilder. 
Daher gibt es auch heute nochmal einen recht kurzen Post mit leider nur einem Bild, aber ich will auch keine Bilder einfach löschen ohne sie hier zu zeigen.
Vor den Sommerferienhabe ich noch zwei Kinder-Röcke genäht.


Beide nach dem Freebook Jerseyrock kids von kibadoo, dass ich hier schon für meine Tochter genäht habe.
Genau wie beim Sternchenrock, habe ich wieder auf die Teilungen im Schnittmuster verzichtet.
Ich finde den Schnitt super, schnell genäht und im Sommer wirklich toll. 
Gibt es übrigens auch für Erwachsene, danach habe ich meinen Jeansjerseyrock genäht.
Verlinkt bei kiddikram und Nähfosch.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoffe: Stoffgeschäft im Ort

Schnittmuster: Jerseyrock kids von kibadoo

Freitag, 24. August 2018

Ende der Sommerpause

Die Sommerpause ist vorbei! Endlich geht es hier weiter. Ich hoffe ihr habt alle die Ferien gut überstanden.
Ich muss zugeben, dass eine so lange Blogpause nicht geplant war, aber hier bei uns sind immer noch Sommerferien und auch, wenn ich seit einer Woche wieder arbeite läuft der Alltag noch nicht wieder so richtig.
In den letzten Wochen habe ich tatsächlich ziemlich wenig genäht und heute das erste Mal wieder in meinen Fotoordner auf dem Rechner geschaut: Ziemlich viel drin, den Überblick habe ich noch nicht so ganz, wollte euch aber trotzdem endlich mal wieder etwas zeigen.
Kurz vor den Sommerferien habe ich für eine Freundin noch zwei Röcke genäht.


Dazu hatte sie mir ihren Lieblingsrock gegeben und ich habe zum ersten Mal einen Schnitt von einem Kaufteil abgenommen. Ich muss zugeben, dass ist bei einem Rock zum Glück nicht ganz so schwer.
Der Rock ist unten (wadenlänge) ziemlich weit und wird zur Hüfte hin durch jeweils vier Kellerfalten vorne und hinten schmaler. Oben ist ein extra Bund mit Gummizug angenäht.


Neben dem roten Punkterock habe ich noch das gleiche Modell in schwarz genäht, der war allerdings so knapp fertig, dass ich keine Fotos mehr machen konnte.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: von Kaufrock abgenommen
Stoff: Stoffgeschäft im Ort