Freitag, 7. Dezember 2018

Sternchenanzug

Ich habe mal wieder etwas für eine ganz kleine Maus genäht. Einen kuscheligen Sternchenanzug in Größe 62.

 
Und welches Schnittmuster eignet sich da besser, als der Kuschelanzug von klimperklein. Ich liebe diesen Schnitt und der Sternchenanzug ist mittlerweile der vierte Kuschelanzug, obwohl meine eigenen Kinder leider nicht mehr reinpassen.


Bisher habe ich immer die Version mit Knopfleiste genäht. Hier mit Kapuze, Belegstreifen und Nackenversäuberung (die finde ich immer am blödesten zu nähen, sieht aber mit gleich viel besser aus).


Zusätzlich hatt der kleine Anzug noch Ziercovernähte bekommen.
Als Stoff habe ich den Rest vom Sternchensweat verwendet, aus dem meine Tochter letztes Jahr ein Kleid bekommen hat.


Ich hoffe die kleine Maus fühlt sich in ihrem neuen Anzug wohl und passt schon etwas besser rein als unsere Babypuppe.
Verlinkt bei kiddikram

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster:ebook Kuschelanzug von klimperklein
Stoffe: Sweat und Jersey aus der Restekiste

Freitag, 30. November 2018

Streifen-Sternen-Mütze

Damit die Pause nicht wieder so groß wird, hier gleich der nächste Post.
Heute möchte ich euch die neue Mütze meiner Tochter zeigen.


Es geht natürlich gar nicht, dass ich einen Haufen Mützen zum Verkaufen nähe und sie keine abbekommt. Dabei ist es vollkommen egal wie viele Mützen schon im Flur oder im Schrank rumliegen.


Also hat sie sich eine halbe Stunde vor meine Stoffkiste gesetzt (die ich danach eine halbe Stunde lang wieder einräumen durfte) und fast jeden Stoff angeschaut.


Am Ende hat sie sich dann für Streifenstoffe entschieden. 


Einmal der blau-weiß gestreifte Stoff mit Glitzersternen, aus dem sie schon einen Rock hat und für die zweite Seite der Wendebeanie den grau-bunt gestreiften Lillestoff, den ich schon vor längerer Zeit für mein T-Shirt vernäht hatte.


Schnittmuster ist diesmal wieder die Beanie Chris in der kurzen Variante.
Kind zufrieden und etwas weniger Stoffreste in der Kiste, was will man mehr.
Verlinkt bei Kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Chris-Beanie von Rockerbuben
Stoffe: Restekiste

Mittwoch, 28. November 2018

Cowboy-Geburtstagskleid

Im letzten Post (oh Gott ist das schon wieder lange her)habe ich euch ja das Kartentäschchen und den Spielkartenhalter als Geburtstagsgeschenk gezeigt. Meine Nichte hat sich auch gefreut, aber sofort nach dem Auspacken gefragt, wo denn ihr Geburtstagskleid sei. 


Leider hatte ich noch gar kein Kleid genäht, da im Vorfeld dieser Wunsch nicht geäußert wurde. Allerdings hätte ich natürlich drauf kommen können, da sie im letzten Jahr schließlich auch ein Geburtstagskleid bekommen hatte.
 
 
Also habe ich schnell noch ein Kleid genäht und nachträglich geschickt.
Das Schnittmuster ist das Kinderkleid von klimperklein, genau wie im letzten Jahr, nur diesmal mit langen Ärmeln und wieder mit selbstgebastelten Taschen, die aber leider etwas zu klein geraten sind.
Den Tascheneingriffhabe ich eingefasst (genau wie den Halsauschitt) und dann den Taschenbeutel mit der Cover am Oberstoff festgenäht.


Stoffe hat sie sich auch selbst ausgesucht. Natürlich durfte auch die Geburtstagszahl auf der Passe nicht fehlen.
Vielleicht sollte ich mir gleich schon mal einen Termin in den Kalender eintragen, damit ich im nächsten Jahr auf keinen Fall das Geburtstagskleid vergesse.
Verlinkt bei Kiddikram.
 
Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Kinderkleid von Klimperklein
Stoffe: Stoffgeschäft im Ort 


Dienstag, 6. November 2018

Geburtstagsgeschenke

Meine Nichte hatte vor einigen Wochen Geburtstag und hat natürlich auch wieder etwas Genähtes geschenkt bekommen.

 
Ich habe für sie ein Spielkartentäschchen und einen Kartenhalter genäht, natürlich farblich zusammenpassend.


Der Spielkartenhalter ist nach meinem selbstgebastelten Schnitt genäht, da kann ich bald sogar die Maße auswendig, wenn ich noch mehr Kartenhalter nähe.


Das Kartentäschchen ist nach der tollen Anleitung von Nähzimmerplaudereien, die ich auch schon mehrfach genäht habe.


In das Kartentäschchen passen 2 Kartenstapel, eine Spielanleitung/ kleiner Zettel und ein kleiner Stift.
So ein Täschchen und der Kartenhalter sind aber auch wirklich praktisch, nicht nur für Kinder.


Beide Teile sollten natürlich farblich zusammenpassen, aber auch so große Stoffstücke finden sich in meiner Restekiste (eigentlich ist Rest vermutlich nicht das richtige Wort, denn in dieser Kiste befinden sich alle angeschnittenen Stoffstücke, egal wie groß). 
Vom gelben Tierstoff war nicht mehr so besonders viel da, aber der Punktestoff lag noch vom letzten Kartenhalter oben auf der Kiste und für die Rückseite des Kartenhalters und das Innenfutter des Spielkartentäschchens hat sich auch noch ein Kinderstoff finden lassen.
Meine Nichte hat sich gefreut und auch gleich die Uno-Karten umgepackt.
Verlinkt bei Kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoffe: Vorrat/ Restekiste