Freitag, 8. Januar 2016

Spielkartenhalter

Meine Kinder spielen beide gerne Uno. Aber gerade meiner Tochter fällt es noch schwer die Karten alle in der Hand zu halten und das Ganze am besten auch noch so, dass sie alle Karten sehen kann.
Bisher war die Lösung am niedrigen Couchtisch zu spielen, der hat zwei Ebenen und auf der unteren haben die Kinder immer die Karten abgelegt.
Diese Variante hat allerdings mehrere Nachteile: den Erwachsenen schlafen nach einer Runde die Füße ein (wir sitzen alle um den Tisch auf dem Boden) und die Kinder hängen die Hälfte des Spiels unter dem Tisch um ihre Karten zu sortieren oder zu versuchen unter dem Tisch durchzugucken, um die Karten des anderen zu sehen.
Ihr seht, so konnte es nicht weitergehen. Da kam es mir gerade recht, dass ich ein freebook für Spielkartenhalter entdeckt habe.


Die Dinger sind schnell und einfach zu nähen und es haben ziemlich viele Karten Platz.


Also habe ich für die beiden noch eine Kleinigkeit zu Weihnachten genäht.
Beide Spielkartenhalter sind aus festen Baumwollstoffen, die ich noch mit Vliseline verstärkt habe.


Die Version für meine Tochter ist aus dem Reststoff der Tasche für meine Nichte und mein Sohn hat den gleichen Stoff wie mein Utensilo bekommen.


Die Spielkartenhalter können flach weggelegt oder zusammengefaltet werden und werden zum Aufstellen hinten mit KamSnaps zusammengehalten.


Klappt super und wir können jetzt auch am großen Tisch, auf richtigen Stühlen sitzend, spielen.
Weiterer Vorteil: auch wenn die Kinder rumzappeln, bleiben die Karten so stehen, dass sie nicht von allen Mitspielern gesehen werden können.
Verlinkt bei meitlisache, kiddikram, made4boys und Nähfrosch. 

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: freebook von good weibs
Stoffe: Ikea

Kommentare:

  1. Die sind wirklich toll: sehr praktisch und gut aussehen tun sie auch noch!! ... und perfekt gearbeitet sehen sie aus ;-) - Hut ab!
    Bei der Spielszenenbeschreibung musste ich herrlich lachen - danke dafür!! Wunderschöne Geschichten, die das Leben schreibt!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Wie wunderbar. Das wewrde ich auch nachnähen. Selbst unser Sohn mit 11 Jahren hat so seine Schwierigkeiten mit den Karten... Die Spielszenenbeschreibung kenne ich so ähnlich. Ich mag auch nimmer auf dem Boden rumrutschen... Viel Spass beim Spielen! Empfehle ganz stark Phase 10!

    AntwortenLöschen
  3. Was für ne coole Idee. Die merk ich mir mal gleich. Hier wird auch gerne mit Karten gespielt und von daher gäbe es hier auf jedenfall Verwendung dafür. Insbesondere mal was, was man auch Jungs schenken kann.

    Tolle Umsetzung und Inspiration =)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. This is a terrific idea. Are you able to share your measurements? I would love to make a couple of these for my daughters.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katie,
      The Pattern is from the "good weibs" facebookpage not from me.
      Try this link: https://db.tt/aceQVDbR

      Löschen
  5. Sieht gut aus. Werds auch mal ausprobieren. Spiele auch viel Karten

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Verena,

    Bin über Pinterest drauf gestoßen und hab voller Begeisterung festgestellt, dass ich die Dame hinter XAWAM ja kenne :-) Der Halter ist genial, der wird sofort nachgewerkelt. Klein K. spielt nämlich auch schon fleißig UNO. Alles Liebe Dir und vielleicht laufen wir uns ja bald mal wieder über den Weg.

    Liebe Grüße von Tina (Kurs bei Petra!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      interessant, was du da schreibst. Ich habe keine Foto bei Pinterest eingestellt. Muss ich mir nachher mal angucken. Aber das Ding ist wirklich praktisch und wird bei uns auch häufig benutzt.
      LG Verena

      Löschen
  7. Das ist doch mal eine spitzen Idee. Die wird hier bestimmt auch umgesetzt. Wir haben bisher zwar am großen Tisch gesessen und meine Tochter hat dann mit Büchern die Karten auf dem Tisch vor versteckt. Kann nur sagen, dass das auch keine Optimale Lösung war, denn es kippt ständig irgendetwas um oder die Bücher waren zu hoch, so dass sie nicht darüber schauen konnte... Du siehst also, was für einen Gefallen du uns hier mit deinem Post getan hast ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt ne super Idee mein 3 1/2 jähriger Sohn hat rechts eine Spastik und große Schwierigkeiten die Karten bei "schwarzer Peter" zu halten. Denke das wird eins meiner nächsten Projekte.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine Superidee... gibt es für Nählegasteniker da evtl. ein Schnittmuster für ... und wenn ja wo kann ich das bekommen!?! <3 lichen Dank schon mal. Ich schau wieder rein!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja, es gibt ein Schnittmuster. Das ist am Ende vom Post bei Schnittmuster verlinkt. Bei goodweibs kommst du auf die Seite der Erstellerin und wenn du auf Freebook klickst direkt zum Schnittmuster.

      Löschen
  10. Da mein Mann seit seiner Hirnblutung halbseitig gelähmt ist, kann er keine Kartenspiele mehr mitspielen. Mit diesem Kartenhalter wäre das endlich wieder möglich. Gibt es dazu ein Schnittmuster? Vielen Dank für die tolle Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja, es gibt ein Schnittmuster. Das ist am Ende vom Post bei Schnittmuster verlinkt. Bei goodweibs kommst du auf die Seite der Erstellerin und wenn du auf Freebook klickst direkt zum Schnittmuster.

      Löschen
  11. Das ist eine klasse Idee,da meine Nachbarin( altersbedingt) die vielen Karten, beim Rommé , nicht mehr halten kann,nun hat sie keine Ausrede mehr! :) Nun werden bald wieder Karten gekloppt. Danke für den tollen Tipp.

    AntwortenLöschen
  12. Irre geniale Idee! DANKE für`s Zeigen & Teilen!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  13. Gibt es dafür ein Schnittmuster?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry für die späte Antwort.
      Ja, es gibt ein Schnittmuster. Es ist aber nicht von mir. Es ist ein freebook von good weibs, du findest es auf ihrer Facebookseite: https://www.facebook.com/goodweibsblog/?fref=nf hier: https://db.tt/aceQVDbR

      Löschen
  14. Ich habs auch grad bei Pinterest gefunden 😊 lg Ariane

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe die Kartenhalter für meine 89 jährige Mutter genäht, die sehr gerne Rommee spielt, aber mit der Motorik in den Fingern klappts oft nicht mehr so. Jetzt macht ihr das Spielen wieder viel mehr Spaß. Danke für die tolle idee.

    AntwortenLöschen
  16. Anstatt Druckknöpfe,Knopfloch nähen und mit einem Knopf verschließen das hat man als Näherin doch sofort zur Hand.
    Liebe Grüße Uschi

    AntwortenLöschen
  17. Da unsere

    In unserer Spielgruppe wurden dieses Jahr drei Babys geboren. Ich glaube, ich muss Kartenhalter nähen. Dann können wir beim Stillen weiterspielen ;-)


    AntwortenLöschen
  18. Danke für die Anleitung. Habe gestern je einen Spielkartenhalter für mein 5jähriges Patenkind und einen für meinen 4jährigen Sohn für Weihnachten genäht und mit Prym Snaps versehen.

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank für die tolle Anleitung und die wunderbare Idee. Habe gestern Abend einen Kartenhalter für meine Tochter genäht und bin "beste Mama der Welt" ;).

    AntwortenLöschen
  20. Danke für die tolle Idee!
    Ich würde so einen kartenhalter gerne als Weihnachtsgeschenk für meine Mutter nähen. Was für eine vlieseline sollte ich denn da nehmen? In der Anleitung steht "feste Bügeleinlage", aber als Anfängerin kenne ich mich da noch nicht so aus. Es soll ja schließlich stehen bleiben ;)

    Danke im voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich habe Bügeleinlage Vliseline H250 verwendet und auf alle Stoffteile gebügelt. Das funktioniert gut. LG

      Löschen
  21. hallo, ich wollte den kartenhalter nachnähen. aber irgendwo habe ich wohl einen denkfehler. wenn ich nach der beschreibung die kartenfächer nähe sind sie nicht übereinander/ überlappend. 😢 vielleicht kannst du mir helfen? lg

    AntwortenLöschen
  22. Hi, Is there an English Version of this pattern? Thanks!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, but I dont know an english version (the pattern is not from me)

      Löschen
  23. What language is this pattern written in?
    Thanks!

    AntwortenLöschen