Donnerstag, 25. Februar 2016

Freebook Skihelmbeutel Hansi

Ich kann es kaum glauben, aber mein erstes richtiges freebook ist endlich fertig.
Ich präsentiere euch den Skihelmbeutel "Hansi". (Schnittmuster und Anleitung findet ihr hier)


Habt ihr euch auch schon gefragt, wie ihr euren Skihelm am besten aufbewahrt oder transportiert ohne das er im Auto oder Schrank herrumkullert?
Um dieses Problem zu lösen habe ich den Skihelmbeutel Hansi genäht.
So kann der Helm gut verpackt über den Sommer im Schrank aufbewahrt werden ohne einzustauben, im Keller am Regal hängen oder auch zu den letzten Skiausflügen diese Saison transportiert werden.


Ich hatte euch hier ja schon erzählt, dass eine Freundin mich gefragt hat, ob ich nicht einen Beutel für die Skihelme von ihr und ihrer Tochter nähen könnte.  
So hat der Weg zu Hansi begonnen. 
Da ich kein passendes Schnittmuster finden konnte, habe ich selbst eins erstellt.
Da das Schnittmuster dann ja nun schon da war, und sicherlich auch einige von euch so einen Beutel gebrauchen können, kam mir die Idee zum Freebook.  
Also wollte ich noch schnell eine Anleitung dazu schreiben.
An dieser Stelle muss ich nun zugeben, dass ich die Arbeit daran doch etwas unterschätzt habe. Eigentlich ging es erst richtig los, als ich dachte ich sei fast fertig. Und ich habe doch mehrere Beutel genäht, bis ich alle benötigten Fotos in der richtigen Qualität hatte (also lass euch von den unterschiedlichen Stoffen in der Anleitung nicht irritieren).
Daher gibt es das Schnittmuster jetzt nicht pünktlich zu den Winterferien, dafür aber quasi zum Saisonabschluss.
Danken möchte ich auf jeden Fall noch meinen drei Probenäherinnen Christina, Veronika und Sabine für die guten Tipps und Hinweise sowie die tollen Fotos der genähten Beutel.
Die Ergebnisse des Probenähens zeige ich euch noch in einem extra Post. 


Nach den beiden Beuteln für meine Freundin möchte ich euch heute meinen Beutel zeigen, der war sogar am letzten Wochenende schon in Gebrauch.
Ich habe für den Beutel einen tollen etwas festeren Baumwollstoff verwendet, der schon seit Jahren in meiner Stoffkiste (bzw. vorher sogar in der meiner Mutter) auf das richtige Projekt wartete. 
Innen habe ich den Beutel hellgrün gefüttert.


Der Beutel wird mir zwei Kordeln geschlossen und kann so gut aufgehängt oder über der Schulter getragen werden. 
Beim Skiausflug letztes Wochenende hatten im Beutel meiner Tochter zusätzlich zum Helm auch noch die Skibrille und die Handschuhe Platz, so hatten wir gleich alles beisammen.
Der Beutel ist schnell genäht und kann natürlich auch zur Aufbewahrung vieler anderer Dinge genutzt werden. Z.B passen bei uns auch die beiden Kinder-Fahrradhelme rein.

 
Ich hoffe der ein oder andere kann Hansi brauchen. 
Ich freue mich über euer Feedback. 
Die Seite mit den Downloads findet ihr hier.

Da es ja nicht nur mein erstes Freebook ist, sondern auch mein Skihelmbeutel geht es noch rüber zu rums.
Außerdem verlinkt bei taschenundtäschchen und Nähfrosch (Linkparty freebooks)

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Skihelmbeutel Hansi von xawam
Stoffe: Restekiste und Stoffgeschäft im Ort 

 

Kommentare:

  1. Hallo,
    tolle Idee!
    Bis vor kurzem lagerten unsere Ski-Helme noch in dem entsprechenden Karton und wurden so auch im Auto transportiert. Damit lässt sich das rumkullern vermeiden, nimmt aber viel Platz in Schrank und Auto weg.
    Noch eine Schnittmuster, das es zu nähen gilt .... aber das kommt ganz nach oben auf die Prioritätenliste ;-)
    Liebste Grüße
    Maria-Rita

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist super toll. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Freebook. Vielen Dank dafür.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Artikel und eine wirklich gute Idee. Jetzt hab ich auch die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeiten für meinen Freeride Skihelm.

    LG Ben

    AntwortenLöschen