Sonntag, 14. Februar 2016

Mal was ganz anderes

Heute zeige ich euch ein DIY Projekt, das nicht mit nähen und auch nichts mit häkeln oder stricken zu hat. Ich habe mich quasi in einen ganz neuen Bereich vorgewagt. 
Ich habe einen Türkranz gebastelt.



Ja, ok, das ist jetzt nicht Besonderes und mein Kranz ist auch nicht kompliziert oder so, aber für mich mal was ganz anderes. 
Ich habe bisher einmal in meinem Leben einen Adventskranz selbst gebunden und noch nie einen Türkranz gehabt, geschweige denn einen selbst gemacht. 

Aber als ich Anfang Dezember bei Frau Fluchten einen Kranz mit Wolle gesehen habe, dachte ich mir, das könnte ich doch auch mal probieren. Hat auch ganz gut geklappt und es ist auch nicht so, dass er jetzt erst gerade fertig geworden ist, aber irgendwie hab ich vergessen ihn euch zu zeigen. 


Also habe ich meinen Strohkranz aus dem Keller geholt, ein dickes Knäul Wolle gekauft und losgewickelt. (Die gestrickte Version ist schon für Ostern eingeplant)
Bei der Dekoration haben die Kinder fleißig mitgeholfen. Wir haben von dem tollen Band zum Aufhängen noch ein wenig an der einen Seite drumgewickelt, das dünne Band an der anderen Seite ist silber mit Glitzer (auf den Fotos leider nicht so gut zu erkennen.) 
Die Schneeflocken habe ich mit einer großen Stanze, die wir bei meinem Sohn im Hort ausgeliehen haben, weil die Kinder unbedingt ganz viele Schneeflocken brauchten, aus Tonkarton ausgestanzt. 
Befestigt habe ich alles mit kleinen, dünnen Stecknadeln. 
Eigentlich hatte ich die Befürchtung, dass der Kranz draußen nicht lange halten würde, aber durch das kleine Vordach scheint er geschützt genug. 
Auf jeden Fall hält er noch durch, bis der Frühlings-/ Osterkranz fertig ist. 

Bis zum nächsten Post
Verena

Idee: Türkranz von kleine Fluchten 
Wolle: Wash+Filz-it! Metallic von Schachenmayr, Bänder aus dem Schreibwarenladen im Ort

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Idee. Und die Schneeflockenstanze ist ja echt toll.
    Ich freu mich schon auf deinen Osterkranz!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen