Sonntag, 28. Februar 2016

Hansi für die Tochter

Beim Erstellen des Freebooks "Hansi" sind dann doch mehrere Beutel entstanden. 
Die beiden für eine Freundin und ihre Tochter kennt ihr ja schon aus der Freebookankündigung und meinen habe ich euch ja am Donnerstag gezeigt.
Heute zeige ich euch noch den Beutel meiner Tochter, der teilweise auch in der bebilderten Anleitung zum Schnittmuster vorkommt.


Allerdings nicht auf besonders vielen Bildern, da der bunte Stoff zwar total toll aussieht, aber schlecht geeignet ist um Details zu fotografieren.


Bei der Erstellung des Schittmusters und der Anleitung zu Hansi hab ich echt ne Menge gelernt. Wie wichtig es ist die richtigen Stoffe zu verwenden, um schöne, gut zu erkennende Fotos hin zu kriegen; wie lange das am Schluss dann alles dauert und wie so ein Probenähen ablaufen kann.
Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, aber ich bin auch froh, dass es jetzt erstmal wieder etwas ruhiger wird und ich wieder mehr zum Nähen komme. Trotzdem ist es sicher nicht mein letztes Freebook gewesen.


Wie ich euch im Post zu meinem Skihelmbeutel schon gezeigt habe, passen natürlich nicht nur Skihelme hinein, auch z. B. die beiden Kinderfahradhelme haben Platz.
Bei unserem Skiausflug am letzten Wocheende habe ich in ihren Beutel auch gleich noch die Skibrille, aber auch Handschuhe und Schal reingeworfen, so hatten wir beim Anziehen auf dem Parkplatz gleich alles zusammen.
Einen weiteren Einsatz hatte der Beutel Mitte der Woche beim Kinderturnen. 
Der alte Turnbeutel wird langsam zu klein und da hat sie ihre Klamotten und Schuhe sowie Trinkflasche schnell umgepackt und so mitgenommen. 


Also auf jeden Fall ist der Beutel zur Aufbewahrung und zum Transport aller möglichen Dinge geeignet und schnell genäht.
Diese Version ist außen und innen aus normaler Baumwolle genäht. Innen ist das eine Seitenteil hellgrün mit Punkten der Rest uni hellgrün, weil der Punktestoff nicht für mehr gereicht hat. 
Natürlich kann man auch den ganzen Beutel aus verschiedenen Stoffresten bunt mixen und so ein ganz individuelles Teil nähen.
Die Kordeln bekommt man übrigens recht günstig im Baumarkt (bei uns allerdings nur weiß, blau und gelb).
Ich werde dann wohl in der nächsten Woche mal mit meiner Tochter diskutieren, ob ich einen neuen Turnbeutel nähen soll, oder lieber einen zweiten Hansi um darin den Skihelm übersommern zu lassen.
Verlinkt bei meitlisache, kiddikram, taschenundtäschchen und Nähfrosch (Linkparty freebooks)

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Skihelmbeutel Hansi von xawam
Stoffe: Restekiste und Stoffgeschäft im Ort 

1 Kommentar:

  1. Stimmt! Als Turnbeutel funktioniert Hansi bestimmt auch super.
    Dein heutiger Beutel gefällt mir sehr gut! Ein toller Stoff!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen