Sonntag, 7. Februar 2016

Babyset

Ich hatte euch ja schon mehrfach (z.B. hier) erzählt, dass im Familien- und Freundeskreis in nächster Zeit so einige Babys geboren werden. Die meisten werden wohl Mädchen, daher habe ich noch eine Kombi aus RAS-Hose und Trotzkopf-Pulli genäht. Mädchen, aber ohne rosalilapink.

 

Ich weiß noch nicht genau, wer die Kombi geschenkt bekommen soll, bei der Menge an Babys nähe ich einfach mal auf Vorrat. 
Außerdem sollen ja meine Stoffkisten endlich ein bißchen leerer werden und da bieten sich Babysachen ja geradezu an.


Für die Hose und Teile des Pullis habe ich den Rest Sommersweat vom Kapuzenkleid meiner Tochter verwendet. 
Dazu habe ich einen ganz kleinen Rest roten Sweat (der wurde ganz am Anfang meiner Nähkarriere mal zu einer Jogginghose vernäht) und blauen Interlockjersey vernäht. 
Das Schnittmuster bietet sich ja geradezu an, um auch kleinere Reste noch zu verwerten.
Als zusätzlichen Farbklecks habe ich noch ein Kleeblatt unten auf dem Pulli appliziert.


Die RAS Hose habe ich wieder (wie hier) als Wedeversion genäht. Eine Seite aus dem Kleblatt-Sweat und die andere Seite schlicht dunkelblau. Leider hatte ich kein Bündchen mehr in exakt der gleichen Farbe, aber im Original fällt das noch weniger auf als auf dem Foto.


Mit der blauen Seite kann die Hose auch super mit rosalilapink-Mädchenoberteilen kombiniert werden.
Weitere Babyteile sind in Arbeit, also lasst euch überraschen.
Verlinkt bei meitlisache, kiddikram, Schnabelina, RAS-Linkparty und Nähfrosch (Linkparty freebooks)

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Babyhose RAS von Nähfrosch; Trotzkopf von Schnabelina
Stoffe: dunkelblauer Interlockjersey vom Stoffmarkt; Restkiste

Kommentare: