Freitag, 15. Februar 2019

Chaosbändiger Webbandhotel

Mein Webbandhotel ist endlich fertig!
Was sich hinter diesem kreativen Namen verbirgt, möchte ich euch heute gerne zeigen.


Das Problem kennt ihr bestimmt fast alle. Die Webbänder liegen alle gemeinsam in einer Tüte, vielleicht sogar ordentlich aufgewickelt, aber kaum möchte man eins rausholen, kommen die anderen alle mit. Und man hat einen mehr oder weniger großen Haufen Webbänder auf dem Tisch liegen.


Katharina von greenfietsen hat mit dem Webbandhotel eine tolle Lösung gefunden. Es handelt sich um eine Mappe, in der Webbänder, aber natürlich auch Gummis, Zackenlitzen usw. aufbewahrt werden können.


Die Mappe wird so verstärkt, dass sie wie ein Buch im Regalstehen kann.
Meine Mappe wird mit einem Gummi geschlossen, im Ebook werden aber auch noch andere Varianten beschrieben.



Mein Webbandhotel ist sicher nicht das letzte, hier liegen noch so viele Bänder, Borten usw. herum, da kann ein zweites nicht schaden.
Verlinkt bei taschenundtäschchen.

Bis zum nächsten Post
Verena 

Schnittmuster: Webbandhotel von greenfietsen
Stoffe: von felinchens; Gummibänder von snaply

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) muss ich Euch darauf hinweisen, dass mit jedem Kommentar von Euch auch Daten übertragen werden.
Mehr zu diesem Thema findet ihr in der Datenschutzerklärung.
Ihr könnt aber auch die anonyme Kommentarfunktion nutzen.
Ich freue mich auf jeden Fall, wenn ihr einen Kommentar hierlasst.