Donnerstag, 26. Januar 2017

Taschen sew-along 2017- Januar- Stoffbeutel

Einige von euch werden denken, jetzt übertreibt sie aber ein bißchen. Zwei Sew-along Posts nacheinander.
Aber wenn ich mir etwas vorgenommen habe (Teilnahme an sew-alongs), dann will ich das auch umsetzen und komischerweise finde ich gerade einen sew-along nach dem anderen.


Die Teilnahme am Taschen-sew-along hatte ich mir auch schon vorgenommen, bevor ich den Blusen sew-along entdeckt habe. 
Da hatte ich sogar schon letztes Jahr die Liste mit den Themen im Nähzimmer liegen, aber irgendwie hat es nie geklappt teilzunehmen, das sollte dieses Jahr anders werden.
Aber zum Glück gibt es einen entscheidenen Unterschied zwischen den beiden sew-alongs.
Der Blusensew-along läuft seit letztem Sonntag bis zum 09.Februar. In dieser Zeit nähen alle Teilnehmer eine Baumwollbluse nach eigener Schnittmusterwahl (mehr dazu im Post von Gestern) danach ist er vorbei.

Jetzt aber zum Taschen sew-along 2017. 
Der läuft das ganze Jahr bzw. jeden Monat neu. 
Jeden Monat gibt es ein neues Taschenthema und man kann jeden Monat wieder neu entscheiden, ob man dabei ist oder nicht. Je nach Lust und Zeit.
Ganz genau erfahrt ihr alles bei greenfietsen oder 4freizeiten, denn die beiden Bloggerinnen veranstalten den Sew-along. 
Dort findet ihr auch die Themenübersicht für das ganze Jahr.


Jetzt endlich zu meinem Beitrag zum Januar Thema - Stoffbeutel:
Komisch, aber genau wie der Blusen-sew-along ist auch der Taschen-sew-along mit dem Thema Stoffbeutel der kleine Anstoß, der mir noch gefehlt hat.


Ich habe nämlich im Frühjahr letzten Jahres schon mal diesen Stoffbeutel angefangen. Es hatte aber nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe, daher habe ich das Teil erst mal zur Seite gelegt und da lag es nun bis letzte Woche.
Aber jetzt dachte ich mir, es kann doch nicht so schwer sein so einen Beutel zu nähen, der klein zusammen gepackt in der Handtasche verstaut werden kann.

Bisher habe ich dazu hauptsächlich die Nylonbeutel aus dem Droggeriemarkt verwendet. Aber bei denen stört mich der Beutel, der bei der Verwendung übrig ist. Klar kann man den an der kleinen Schlaufe im Beutel festmachen, aber die reißen bei mir irgendwie immer recht schnell ab. 
Also dachte ich mir, ich entwerfe ein eigenes Schnittmuster, das genau so ist wie ich das brauche. Schließlich hatte ich mir vorgenommen für jede Handtasche, die beiden Einkaufskörbe und das Auto einen eigenen Beutel zu nähen. Denn vermutlich kennt ihr das auch, immer wenn man einen Beutel braucht ist zufälligerweise keiner in der Tasche dabei.


Einen Beutel hatte ich, da gab es keinen extra Beutel zum Verpacken sondern außen war eine "Blume" draufgenäht in der man mit Hilfe eines Bandes und eines Kordelstoppers den ganzen Beutel verpacken konnte. Aber natürlich ist ausgerechnet dieser Lieblingsbeutel kaputt gegangen.
Da habe ich mir vorgenommen genau so einen zu nähen.
Das Schnittmuster ist noch nicht perfekt, aber immerhin habe ich jetzt einen fertigen Beutel, der schon in meine Lieblingshandtasche eingezogen ist. Vermutlich wäre es einfacher gewesen nach einem passenden Schnittmuster zu suchen, aber egal.


Für diesen Beutel habe ich einen Rest rosafarbene Baumwolle verwendet, die ich mal von meiner Nachbarin geschenkt bekommen habe, und noch zwei kleine Restestücke in hellgrün und rosa mit Kreismuster.




Nach dem ersten Verstauen ist die Tasche allerdings ziemlich zerknittert, aber das stört bei einem Einkaufsbeutel ja nicht wirklich.
Ich werde auf jeden Fall noch einen weiteren Versuch starten und wenn alles klappt will ich das Schnittmuster auch als freebook veröffentlichen. 
Da besteht allerdings noch eine weitere Herausforderung, ich möchte Adobe Illustrater lernen, denn Schnittmuster in PowerPoint zu "malen" gefällt mir noch nicht so richtig. Klappt bei so einfachen Schnitten zwar ganz gut (siehe Skihelmbeutel Hansi) aber ich habe auch einige Ideen, bei denen das dann nicht mehr ausreicht.
Lasst euch also überraschen, 2017 dauert ja noch ein wenig.
Verlinkt bei Taschen-sew-along und bei rums.

Jetzt habe ich schon wieder soviel geschrieben, dass vermutlich kaum jemand bis hier unten liest, aber die nächsten Posts werden sicher wieder kürzer.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: selbstgebastelt
Stoffe: Restekiste

Kommentare:

  1. Sehr hübsch dein Beutel und doch ich lese bis unten :-) - bei Illustrator kann ich dir leider nicht helfen, aber wenn du magst nähe ich dir auch mal ein Probetascherl. Mir kam da nämlich grad eine Idee :-). LG Ingrid
    PS: Mit den Sewalongs geht es mir genau wie dir ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!Auf das Probenähangebot komme ich gerne zurück, wird aber wohl noch etwas dauern. Am Wochenende muss ich erst noch schnell meinen "Wir machen klar Schiff" Post fertig machen ;-)

      Löschen
  2. Liebe Verena,

    das finde ich genial einfach den Lieblingsbeutel nehmen und zack Schnittmuster und fertig ist der neue! :)
    Ich kann mir zwar ne Menge vorstellen doch Schnittmuster zu entwerfen damit tu ich mich schwer.

    Wenn du mal Probenäher brauchst biete ich mich schon mal an.... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Auf das Probenähangebot komme ich gerne zurück, dauert aber vermutlich noch ein bißchen.
      LG Verena

      Löschen
  3. Auf das Schnittmuster freue ich mich jetzt schon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, ich hoffe bekomme es bald fertig.
      LG Verena

      Löschen