Dienstag, 23. August 2016

Geburtstagskleid


Schon wieder ist ein Jahr vorbei und meine Tochter ein Jahr älter. 
Kurz vor den Sommerferien hatte sie Geburtstag und hat sich dieses Jahr auch wieder ein richtiges Geburtstagskleid gewünscht (letztes Jahr hatte sie sich ein Feuerwehr T-Shirt ohne Zahl gewünscht).


Diese Gelegenheit habe ich gleich genutzt, um mal wieder ein neues Schnittmuster auszuprobieren. 
Das Racerback Dress von Crafterhours habe ich schon vor mindestens einem Jahr entdeckt, aber bisher nie ausprobiert. 
Der Schnitt ließ sich gut nähen, mit der Anleitung in Englisch hatte ich keine Probleme, was aber nicht unbedingt an meinen Englischkenntnissen sondern eher an meinen Nähkenntnissen liegen könnte, denn ich habe kaum etwas nachgelesen.


Die Passform des Schnittes gefällt mir allerdings nicht so richtig. 
Obwohl ich Größe 3-4 Jahre gewählt habe (und dann verlängert) ist das Kleid doch recht weit geworden und so klein und dünn ist meine Tochter dann eigentlich doch nicht. Beim nächsten Kleid werde ich wohl wieder unseren Lieblingsschnitt (Trägerkleid) von klimperklein verwenden.


Verwendet habe ich einen petrol-melierten Jersey, die Einfassungen habe ich ebenfalls aus normalem Baumwolljersey genäht.
Für das Geburtstagskleid habe ich auch endlich mal wieder den Plotter angeworfen. Meine Tochter hatte sich die Seepferdchen-Datei ursprünglich für Ihre Einladungskarten ausgesucht, denn es sollte eine Unterwasserparty ohne Wasser werden. 
Da habe ich als Überraschung das Seepferdchen auch noch auf dem Kleid platziert. 
Dazu gab es natürlich auch noch die obligatorische Geburtstagszahl.


Die Stoffe für das Kleid hat sich meine Tochter diesmal nicht selbst ausgesucht, war ja eine Überraschung, aber sehr klare Vorgaben gemacht. 
Es musste ein sportliches Kleid werden, ohne Motive oder Muster auf dem Stoff (das sei babymäßig), auf gar keinen Fall rosalilapink, aber unbedingt in blau, türkies oder petrol, damit es zum Wasserpartymotto passt. 
Da war die Stoffauswahl dann doch schon etwas eingeschränkt.

Zum Glück habe ich ihren Geschmack scheinbar getroffen, denn sie war total begeistert und hat das Kleid sofort angezogen.
Verlinkt bei kiddikram, Dienstagsdinge, Nähfrosch und HOT.

Bis zum nächsten Post
Verena


Stoff: Vorrat, weiß leider nicht mehr woher.
Schnittmuster: Racerback Dress von Crafterhours
Plotterdatei: Seepferdchen freebee von doppelnaht (Eva)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen