Mittwoch, 21. Juni 2017

Dirndl-Ersatz-Kleid

Wir haben die Ferien gut überstanden und die eine Woche in Italien sehr genossen.
Heute möchte ich euch das dritte und letzte Gänseblümchen zeigen, das beim Probenähen, zum jetzt nicht mehr ganz neuen Webwarekleid-Schnitt von firlefanz, entstanden ist.


Eigentlich ist es das erste Kleid, was ich genäht habe. Anschließend kam das Punktekleid und als letztes die Tunika


Die Stoffauswahl fiel mir nicht leicht, denn zumindest für die erste Version des Schnittes wollte ich keinen neuen Stoff kaufen, sondern einen vorhandenen "Rest" verwenden. Da ich aber Kleidung meist aus Jersey nähe, waren in der Webwarekiste kaum größere Stücke. 
Allerdings wusste ich ja von den anderen firlefanz Schnitten, dass auch die erste Schnitt-Version sicher schon recht gut passen wird und daher sollte das fertige Kleid auch tragbar sein. Also schied der alte Kinderzimmervorhang mit bunten Fabelwesen aus. 
Meine Tochter hat mir dann geholfen und sehr zielstrebig den Trachtenstoff aus der Kiste gezogen, an den ich überhaupt nicht gedacht hatte.
Der Stoff ist beim Nähen ihres Dirndls übrig geblieben. Da sie das aber nicht in den Kindergarten anziehen darf, wollte sie nun ein Dirndl-Ersatz-Kleid aus diesem Stoff haben.


Der Stoff hat zum Glück gerade noch gereicht, nur das untere Rückenteil konnte ich nicht mehr im Bruch zuschneiden, aber das fällt gar nicht auf. 
Das obere Rückenteil ist aus dem Stoff der Dirndl-Schürze.


Ich bin mal gespannt, wann meine Tochter das Kleid zum ersten mal in den Kindergarten anzieht. Bei der Wärme zur Zeit sind ihr Shorts und T-Shirt lieber.

Hier zum Schluss nochmal alle Infos zum ebook Gänseblümchen (habe ich wieder einfach mal  auf der firlefanz Seite abgeschrieben):

"Das Gänseblümchen ist ein sommerliches Webwarekleidchen in Gr. 74 bis 146. Die dekorativen Falten am Ausschnitt und der raffinierte Rückenausschnitt machen das Gänseblümchen so besonders.

Wahlweise kann es mit verschiedenen aufgesetzten Taschen oder mit versteckten Eingrifftaschen genäht werden. 
Auch kann je nach Geschmack noch eine Borte oder Rüsche an das Unterkleid angenäht werden oder eine Schleife an den rückseitigen Verschluss.
All diese Varianten sind im Ebook enthalten und in der ausführlichen bebilderten Anleitung beschrieben.

Das Kleid ist etwa knielang und macht jegliche Aktivitäten mit. 
Ob elegant oder alltagstauglich – das hängt ganz von der Stoffauswahl und der gewählten Version ab.
In Tunikalänge genäht, kann das Gänseblümchen übrigens wunderbar zu Jeans, Leggins und Shorts kombiniert werden.

Als Obermaterial eignen sich für das Gänseblümchen Popeline, Batist, Chiffon, Musselin, Chambray, Jeans, Cord und weitere Webwarestoffe – sogar Jersey ist möglich. Als Futter eignet sich dünne, leichte Webware.
Und auch an kälteren Tagen muss das Gänseblümchen nicht in der Ecke liegen. Mit einem enganliegenden Shirt darunter, lässt es sich auch im Frühjahr und Herbst gut tragen."

Das Ebook Gänseblümchen bekommt ihr bei Dawanda und Makerist.
Makerist: https://www.makerist.de/…/ebook-gaensebluemchen-webwareklei…
Dawanda: https://de.dawanda.com/…/115885079-ebook-gaensebluemchen-we…


Verlinkt bei kiddikram und madeforgirls.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Webwarekleid Gänseblümchen von firlefanz
Stoffe: Stoffgeschäft im Ort 
 
 

1 Kommentar:

  1. Der trachtenstoff wirkt super und das Kleid ist so schön luftig! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen