Donnerstag, 20. Oktober 2016

Lady Grace in Frühlingsfarbe

Klamotten für mich hat es hier ja lange nicht mehr gegeben. Aber nach den ganzen Baby- und Kindersachen zeige ich euch heute mal wieder etwas für mich.


An diesem Projekt habe ich wirklich lange gesessen. 
Das Schnittmuster liegt hier schon seit bestimmt einem Jahr rum und sogar den Stoff habe ich schon im Frühling gekauft, daher auch die eher frühlingshafte Farbe. 
Aber dann bin ich irgendwie nicht dazu gekommen anzufangen, weil mich schon das Kopieren der vielen Schnittmusterteile irgendwie abgeschreckt hat. 
Über den Sommer habe ich den Blazer in meinem Schrank auch nicht vermisst und lieber Sommerteile genäht. 
Jetzt aber, wo es wieder kälter wird und meine beiden anderen Sweatblazer im Büro wieder häufig zum Einsatz kommen, wollte ich endlich das Projekt abschließen.


Im Endeffekt hat es dann gar nicht so lange gedauert, wie erwartet. 
Ich habe das Schnittmuster ohne Änderungen in meiner Kaufgröße genäht (natürlich vorher mit der Maßtabelle verglichen) und es passt super. 
Die Taschen habe ich bei meiner Version einfach weggelassen. 


Die innenren Belegkanten habe ich mit hellrauem Jersey eingefasst, das gefällt mir gut, auch wenn man die Kanten beim Tragen ja kaum sieht.
Das einzige „Problem“ was ich jetzt noch habe ist der Verschluss. Ich habe mich einfach nicht getraut in den fertigen Blazer Knopflöcher zu nähen (wenn ich eins nicht mag, dann Knopflöcher nähen). 
Ich habe einfach Angst, dass dabei etwas kaputt geht, was ich dann nicht mehr retten kann. 
In der Praxis werde ich die Jacke sowieso immer offen tragen, aber irgendwie finde ich, dass etwas fehlt (vielleicht sind es gar nicht die Knöpfe, sondern die Taschen?)
Ich habe schon überlegt, ob ich einfach zwei kleine Jerseydruckknöpfe anbringe und rein als Deko zwei größere Knöpfe drüber nähe, aber die optimale Lösung ist das auch nicht. 
Erstmal werde ich den Blazer wohl ohne Knöpfe tragen und testen wie es mir im Alltag so gefällt.


Nach so einer langen Pause bin ich diese Woche auch endlich mal wieder bei rums dabei. Sogar für einen Beitrag nächste Woche müssen nur noch die Fotos gemacht und bearbeitet werden, aber auch so etwas vermeintlich einfaches kann ja manchmal ganz schön schwierig sein bzw. lange dauern.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Sweatblazer LadyGrace von Mialuna
Stoff: melierter Sweat von felinchens

1 Kommentar:

  1. Haha, das klingt fast nach mir. Meine erste "Lady Graze" ist auch fast fertig, aber ich schaffe es irgendwie nicht, da Knopflöcher rein zu machen. Meine Tendenz geht auch dazu, einfach keinen Verschluss zu machen. Mal sehen! Dein Blazer steht dir übrigens toll. Sehr schöne Farbe und sehr schön genäht! LG, Esther

    AntwortenLöschen