Donnerstag, 2. Juni 2016

Sommerkleid Toni

Heute zeige ich euch mein zweites Kleid für diese Saison. 
Diesmal mit richtig kurzen Ärmeln und insgesamt auch etwas kürzer als das von letzter Woche.



Nein, ich bin gerade nicht im Kleidernähfieber, eigentlich habe ich noch einen Haufen anderer Dinge geplant. Und als Kleid ist auch noch eine andere Version aus dem Rosa P. Buch vorgesehen.
Aber ich glaube, ich habe es in einem der letzten Posts schon erwähnt, ich bin gerade dabei meine verschiedensten Stoffhaufen, Kisten und Tüten ein wenig aufzuräumen und dabei habe ich doch tatsächlich dieses fast fertige Kleid gefunden.


Ursprünglich war es die erste Version vom Kleid Toni von Milchmonster.
Aus den vielen verschiedenen Nähvarianten hatte ich mir den Faltenausschnitt, kurze Ärmel und das normale Rockteil ohne Taillienbündchen ausgesucht. 
Aber letztes Jahr hat es mir irgendwie gar nicht gefallen. Ich fand es zu kurz und auch, dass es mit den anders farbigen Raglanärmeln wie ein Nachthemd aussieht.

Aber mittlerweile finde ich es gar nicht so schlecht, deshalb habe ich Gestern die Säume fertig genäht und schon habe ich ein neues Kleid.
Und wieder eine Tüte weniger in der Stoffecke. 
Mit dem letzten Haufen bin ich allerdings immer noch nicht fertig, hoffe da drunter finde ich nicht auch noch halbfertige Projekte.



Letztes Jahr habe ich das Kleid nach der ersten Anprobe in die Tüte gesteckt und erstmal beiseite gelegt und da ist es dann wohl irgendwie untergegangen.
Auf jeden Fall hatte ich mir aber gleich neuen Stoff gekauft und den Schnitt nochmal genäht. 
Das Ergebnis habe ich euch hier schon gezeigt.
Das Kleid wird diesen Sommer sicher das ein oder andere mal getragen.
Jetzt noch rüber zu rums damit.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Kleid Toni von das Milchmonster
Stoff: von felinchens

Kommentare:

  1. Coole Stoffe hast du da verwendet. Schön sommerlich. Gefällt mit.
    LG, Fanny

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das so toll und es hat verdient aus der Tüte zu kommen. Mag ich sehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe inzwischen auch zwei Tonis genäht und da folgen bestimmt noch welche.

    Und setze doch die Nachthemden nicht so herab ;) Auch wenn man einen gemütlichen Sonntagmorgen im Bademantel verbringt möchte frau doch ein hübsches Nachthemd unterm Morgenmantel tragen um sich wohl zu fühlen ;)

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen