Sonntag, 17. April 2016

Wohin mit den ganzen Stiften?

Diese Frage stellt sich bei meiner Tochter häufiger. 
Mitlerweile hat sie ein richtiges Federmäppchen und ein Schlampermäppchen (habe ich euch hier schon gezeigt) für Schere und Kleber. 
Diese Dinge sind in ihrem Schulranzen (den sie sich ja selbst auf dem Flohmarkt gekauft hat, um besser Schule spielen zu können) und sie benutzt sie auch nur für ihre "Hausaufgaben", die im Ranzen eingepackt werden.
Letzte Woche kam sie zu mir und wollte unbedingt ein Stiftetäschchen haben für die ganzen Stifte, die sie benutzen möchte, wenn die "nur so" malt und keine Hausaufgaben macht (den genauen Unterschied habe ich auch noch nicht rausgefunden).
Natürlich habe ich ihr, nach den ganzen Babysachen, gern ein Stiftetäschen genäht.


Als Schnittmuster habe ich das Kosmetiktäschchen Vicky von pattydoo (übrigens ein freebook) gewählt. 
Das habe ich ja schon zwei mal genäht (hier) und da passen auch viele Stifte rein. 


Ich habe die gleiche Stoffkombi verwendet,wie für den Turnbeutel. Den Außenstoff hat sich meine Tochter selbst ausgesucht und vom Futter war auch noch genüg übrig.
Außen ist normale Baumwolle und innen beschichtete Baumwolle, damit auch mal Spitzerreste und ähnliches rausgewischt werden können.


Offensichtlich war das Täschchen nötig, denn fünf Minuten nachdem ich ihr das fertige Täschchen gegeben habe sah es schon so aus. 
Verlinkt bei meitlisache, Nähfrosch (Linkparty freebooks), taschenundtäschchen und kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena


Schnittmuster: Kosmetiktäschchen Vicky von pattydoo
Stoffe: Restekiste

Kommentare:

  1. Die Stoffkombi finde ich super, die Punkte sind immer so frisch und vergnügt und Ja das war wohl wirklich nötig (hier gibts auch unterschiedliche Kategorien Stifte, die ich nicht durchschaue). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt! Das ist echt eine super Idee!
    Bei uns fliegen die Stifte entweder irgendwo im Wohnzimmer, oder im besten Fall in einer Ziplock-Tüte rum. Da ist deine Lösung eindeutig besser! Werde ich jetzt auch ao machen ;-)
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen