Sonntag, 3. April 2016

Letztes Winterprojekt

Ich kann es selbst kaum glauben, aber meine selbstgestrickten Kuschelsocken sind schon fertig.


Nach den zwei Paaren neuer Socken von meiner Tochter (hier) und dem Frühlingskranz (hier) habe ich gleich angefangen auch für mich ein neues Paar zu stricken. Da dachte ich mir, besser du fängst früh genug an, dann sind die Socken wenigstens zum Ende des Jahres, wenn es wieder kalt wird, fertig.

Irgendwie bin ich allerdings dieses mal viel schneller gewesen als erwartet und hatte es kurz vor Ostern schon geschafft.
Dadurch, dass ich dickere Wolle als bei den Kindersocken verwendet habe, waren die Maschenzahlen die Gleichen, wie bei meiner Tochter und damit war ich auch genauso schnell fertig.


Das ist jetzt aber erstmal das letzte winterliche Projekt gewesen. Langsam sollte ich mal mit den sommerlichen Sachen loslegen. 
Ich habe in unserem kurzen Osterurlaub bei den Großeltern schon ganz tollen Stoff für ein neues Kleid für mich gekauft und auch die Tochter hat sich Stoff für ein T-Shirt ausgesucht. 
Jetzt fehlt nur noch eine Woche Ferien ohne Kinder, dann ist alles schnell fertig ;-) aber auch ohne soviel freie Zeit werde ich es wohl vor dem Sommer noch schaffen.
Das Strickzeug habe ich auf jeden Fall erstmal für die nächsten Monate weggeräumt.


Die Socken habe ich wieder nach der Anleitung für die sog. Bummerangferse gestrickt. Ich finde das sieht besser aus und passt, zumindest bei mir, auch besser. 
(ich hab euch mal den Link zur Anleitung rausgesucht).




Bis zum nächsten Post
Verena 



1 Kommentar:

  1. Respekt! Das könnte ich nie.
    Stricken und ich...das klappt nicht so.
    Die Socken gefallen mir sehr gut!
    Und auch, wenn der Frühling gerade in den Startlöchern steht ist es abends trotzdem noch kühl...da kannst du die Socken bestimmt noch länger anziehen!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen