Sonntag, 24. April 2016

Fahrradhelmmütze

Heute zeige ich euch mal eine etwas abgewandelte Version der Wendebindemütze von klimperklein, die ihr in letzter Zeit häufiger als Babymütze bei mir gesehen habt.
Meine Kinder trage diese Mütze immer noch sehr gerne von Herbst bis Frühjahr unter ihren Fahrradhelmen. 
Mittlerweile allerdings ohne Bindebänder, aber die sind unter dem Helm ja sowieso überflüssig.


Die Mütze liegt schön eng an, so dass sie beim Helmaufsetzen nicht über die Augen rutscht und die Ohren sind vorm (Fahrt-)wind geschützt, ohne das zuviel Stoff zwischen Kopf und Helmgurten ist.

Natürlich kann die Mütze auch ohne Helm getragen werden, das ist meinen beiden aber schon zu "Baby".
Diese Mütze wird vermutlich auch noch so getragen werden, denn sie befindet sich gerade auf dem Weg zu meiner Nichte, die ja noch etwas jünger ist als meine Kinder. 
Für die eine Seite habe ich einen Rest vom Punktestoff verwendet, aus dem ich letztes Jahr ein Shirt für mich genäht habe. 


Für die andere Seite hat der gelbe Sternenstoff, den ich in letzter Zeit für die Babysachen häufiger verwendet habe, noch gereicht.
Mit der Sternen Seite außen passt die Mütze jetzt super zu dem etwas zu groß geratenen Babyhalstuch, das meine Nichte sich ja sowie schon aus den eigentlich für ihre Schwester bestimmten Babysachen rausgefischt hatte.


Leider konnte ich meine Tochter nicht überzeugen für ein Tragefoto mit Helm zur Verfügung zustehen. Schließlich sei die Mütze für ihre zwei Jahre jüngere Nicht, die könne gar nicht passen und solle auch nicht kaputt gehen (eigentlich tragen die beiden zur Zeit fast die gleiche Mützengröße).
Verlinkt bei meitlisache und kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoffe: Sternenjersey: Lillestoff von felinchens, Punktejersey: Restekiste 
Schnittmuster: ebook Wendebindemütze von klimperklein  und Halstuch aus dem klimperklein Buch 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen