Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachtsbastellei

Heute zeige ich euch mal nichts genähtes. 
Passend zum dritten Advent habe ich heute zusammen mit den Kindern Umschläge und Karten für unsere Weihnachtspost gebastelt.
 

Die Idee hatte ich vor einem Monat bei Nähkäschtle gesehen (hier) und fand sie gleich super, obwohl ich ja eigentlich auch nicht so auf Glitzer stehe.
Aber bei Weihnachtskarten ist das irgendwie ok.


Doch wie das meist so ist mit Sachen die man mal machen könnte oder müsste, ich hab es relativ schnell wieder vergessen.
Als ich aber letzte Woche im Drogeriemarkt an den Glitzerklebebändern vorbei gekommen bin und daneben auch noch kleine Stempelkissen lagen, ist mir alles wieder eingefallen. Also habe ich Stempelkissen und Klebebänder mitgenommen und gleich auf dem Rückweg im Schreibwarengeschäft noch Umschläge gekauft und sogar noch zwei kleine Stempel bekommen.


Heute Vormittag hatte ich dann endlich Zeit loszubasteln. 
Nach dem ersten Umschlag standen die Kinder schon neben mir und haben sich um die Glitzerklebebänder gestritten, also haben wir zu dritt weitergemacht.
Dabei sind einige tolle Umschläge entstanden. 

Leider hatte ich nur fünf Umschläge aus Transparentpapier bekommen, aber zum Glück hatten wir wenigstens noch weiße Umschläge da. 


Auf Wunsch der Kinder muss ich aber wohl nochmal los und neue kaufen. Anschließend haben wir auch noch ein paar passende Karten gemacht.


Die in den weißen Umschlägen wurden auch noch beklebt, die Karten in den transparenten sollen schlicht bleiben. Jetzt fehlt nur noch ein Frohe Weihnachten Stempel, aber das werden wir wohl einfach mit der Hand schreiben.


Mein Sohn hat drei Umschläge und zwei Karten beklebt und gestempelt.


Meine Tochter bisher nur einen Umschlag mit passender Karte, aber sie wartet auf Umschlag-Nachschub. 
Das Basteln hat echt Spaß gemacht, und wenn es nach den Kindern geht haben wir wohl bald genug Weihnachtspost für die nächsten Jahre. 
Verlinkt bei kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena

Idee: gesehen bei Nähkäschtle (glitzernde Weihnachten)
 

1 Kommentar: