Dienstag, 22. März 2016

Kuschelhose Luisa

Das Wochenende mit einer kleinen Städtereise nach Leipzig war super und es sind bei mir einige neue Nähbestellungen der Kinder eingegangen.
Wir waren nämlich nicht nur im Zoo (falls ihr da mal in der Nähe seid, müsst ihr unbedingt rein gehen, der ist einfach super) sondern auch auf der Buchmesse und der Comic Con, jetzt brauchen meine Kinder natürlich dringend Comicfiguren- Kostüme für nächstes Jahr.
Der einzige Nachteil am Ausflug: ich bin schon wieder überhaupt nicht zum Nähen gekommen. Trotzdem möchte ich euch heute mal wieder ein praktisches schnell genähtes Teil zeigen, das letzte Woche fertig geworden ist.


Als ich mit meiner Tochter am vorherigen Wochenende den Schlafsack für die Puppe genäht habe, ist ihr nämlich eingefallen, dass ihre Lieblingskuschelhose aus dem rosa Nicki schon längst zu klein ist. 
Sie wollte dringend eine neue haben und auch unbedingt aus dem gleichen Stoff. 
Aber nur für zu Hause, für draußen sei der Stoff viel zu rosa, aber eben so toll kuschelig.

Ich habe das Schnittmuster der Luisa-Hose von Schnabelina verwendet (wie auch schon hier bei der Sporthose). In der Weite habe ich Größe 92 gewählt, da passte die alte Hose nämlich noch und in der Länge Größe 104. Ist noch ein bißchen zu Groß, aber dann passt sie hoffentlich im nächsten Winter auch noch.


Diesmal mit Bündchen am Bund und den Beinabschlüssen. Die Bündchenstoffe hat sich meine Tochter selbst aus der Restekiste rausgesucht. 
Durch die Bündchen an den Beinabschlüssen rutscht die Hose auch nicht über die Füße und kann so schon super getragen werden.
Meine Tochter ist zufrieden und wartet schon aufs nächste Wochenende, um die Hose den ganzen Tag anziehen zu können.
Verlinkt bei meitlisache, kiddikram, Schnabelina und dienstagsdinge.

Bis zum nächsten Post
Verena 

Nickistoff und Bündchen: Restekiste
Schnittmuster: Luisa-Hose aus dem Schnittmuster „Bodykleid Luisa“ von Schnabelina   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen