Donnerstag, 21. Juli 2016

Nächste Runde Sportklamotten

Heute habe ich wieder etwas für mich genäht. Und zwar ein neues Sport-Shirt.


Auf die Idee Sportklamotten für mich zu nähen bin ich ja schon vor einigen Monaten gekommen. 
Da hatte ich mir neue Klamotten (Hose, Top und Shirt) fürs Yoga genäht, weil ich mit den Angeboten in den Geschäften nie zufrieden war.
Dann habe ich die Vorschau für die Kibadoo-Sportkollektion gesehen und wusste sofort, dass ich diese Schnittmster auf jeden Fall auch brauche. Auch wenn ich vielleicht genug Sportklamotten habe (falls das überhaupt möglich ist).
Als sie dann endlich veröffentlicht wurden habe ich auch ziemlich schnell zugeschlagen, aber dann hat es wieder mal länger gedauert.


Heute möchte ich euch endlich das neue Shirt zeigen.
Die passende Hose ist auch schon zugeschnitten aber leider noch nicht fertig. Ich hoffe das schaffe ich bis nächste Woche.



Also, das Schnittmuster ist der Sporthoodie/ -Shirt von kibadoo. Genäht habe ich die Version mit rundem Ausschnitt ohne Kapuze und kurzen Ärmeln.
Eigentlich sind die beiden Teile erstmal Probeteile. Ich habe relativ günstigen Sportlycra  verwendet, um die Schnitte erstmal zu testen. Ganz tollen bunten Stoff habe ich schon bestellt und mittlerweile auch hier liegen, aber der war mir zu teuer, um zu riskieren, dass ich die Klamotten hinterher nicht trage, daher erstmal die Probeversion.



Ich bin noch am überlegen, ob ich die nächste Version eine Nummer größer nähen soll, da das Shirt doch ziemlich eng ist. Das werde ich aber erst nach dem ersten Praxistest entscheiden.
Mit dem gerundeten Saum habe ich auch echt meine Problemchen gehabt, innen ist der nicht ganz faltenfrei genäht. Allerdings bin ich auch erst hinterher auf die Idee gekommen, dass es vielleicht sinnvoll gewesen wäre, die Saumkante vor dem Umschlagen mit der Overlock ein wenig zu raffen.
Der Schnitt selbst ist klasse, besonders die Teilungen gefallen mir gut und ich freue mich schon auf die beiden Teile aus dem neuen Stoff und bin gespannt, wie die Hose passen wird.
Jetzt aber schnell zu rums.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoffe: Stoffgeschäft im Ort
Schnittmuster: Sporthoodie/ -shirt von kibadoo


Kommentare:

  1. Oh Sportsachen. Das ist gut! Dein Shirt gefällt mir. Ich brauch auch Sportsachen...in echt jetzt- Rehasport, und ich hab nix vernünftiges für sowas! Das muss also unbedingt auf meine flotte To-sew-Liste.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Shirt ist wirklich raffiniert geteilt und die Farben kommen so super zur Geltung. Viel Freude beim Sporteln damit! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt sieht super aus! Für mich wirkt es jetzt gar nicht zu eng, sondern genau richtig für eine Sportklamotte...aber es muss natürlich auch bequem sein.
    Gefällt mir sehr gut und steht dir perfekt!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen