Dienstag, 8. September 2015

Volksfestzeit

Bei uns im Ort ist der Aufbau der Herbstschau (Volksfest mit großem Umzug) schon in vollem Gange und hier in Bayern befinden wir uns mitten in der Volksfestsaison.
Auch wir als zugezogene können uns dem nicht entziehen, der Kindergarten ist beim Umzug mit einem Wagen dabei. 
Die Mädchen sind schon alle ganz aufgeregt, denn zu diesem Anlass dürfen natürlich alle ihr Dirndl ausführen. 
Sogar meine Tochter (mit der ich sonst zur Zeit fast täglich darüber diskutiere, warum ein Fußballtrikot auch mal gewaschen werden muss und nicht jeden Tag angezogen werden kann) kann es kaum noch abwarten.
Aber jetzt will ich euch nicht länger warten lassen.


Schon letztes Jahr habe ich für meine Tochter ein Dirndl genäht. Dieses Jahr passt es perfekt.


Bei meiner Version ist das Oberteil und das Rockteil aus dem gleichen Stoff. Häufig werden hier auch verschiedene Stoffe verwendet, aber dann wäre es mir irgendwie zu bunt geworden und außerdem hätte ich dann ja drei Stoffe kombinieren müssen und da kann ich mich nie entscheiden.


Vorne und hinten hat das Oberteil einen kleinen V-Ausschnitt, das Rockteil ist einfach eingekräuselt.


Der einzige Punkt bei dem ich mich nicht ans Schnittmuster gehalten habe sind die Knöpfe. Zu einem richtigen Dirndl gehören natürlich auch richtige Knöpfe mit Knopflöchern. Aber ich hatte irgendwie Angst, dass ich mir mit missratenen Knopflöchern das schöne Kleid ruiniere und habe lieber Kam Snaps in Herzchenform verwendet. Zumindest in der kleinen Größe finde ich passt das noch ganz gut.


Eine Schürze darf natürlich auch nicht fehlen, unten mit Spitzenkante.

Nun muss ich nur noch mein (Kauf-)dirndl ändern und etwas weiter machen, dann kann es losgehen.
Das habe ich vor der ersten Schwangerschaft gekauft und mich nun damit abgefunden, dass es wohl nie mehr passen wird. Zum Glück scheint das vorgesehen zu sein, denn das Oberteil ist mit 2 cm Nahtzugabe genäht und da nicht viel fehlt wird Seitennaht auftrennen und mit 1cm Nahtzugabe wieder zusammennähen wohl reichen.
Vielleicht gibt es dann nächstes Jahr für uns beide neue, selbstgenähte Dirndl.
Verlinkt bei kiddykram und meitlisache.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster aus Dirndl Reveue 2014 Modell 19
Stoff: Stoffgeschäft vor Ort
 

1 Kommentar:

  1. Super süß! Sehr niedlich! Schön!
    Dirndl nähen finde ich toll. Ein relativ kleiner Aufwand mit einem grandiosen Ergebnis.
    Viel Erfolg beim Ändern von dem großen Dirndl.
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen