Freitag, 30. Oktober 2015

Puppensachen am Freitag


Genau wie letzten Freitag zeige ich euch heute wieder eine Runde Puppensachen.
Die Puppe meiner Tochter muss natürlich nicht nur nachts (wie hier) gut angezogen sein, sondern braucht auch für tagsüber schicke Klamotten.




Also hat sie eine blaue Hose und ein grünes Shirt bekommen.
Der Stoff von der Hose ist ein Rest von meinem neuen Kleid, dass ich euch auch demnächst zeigen werde und der hellgrüne Jersey vom Oberteil liegt schon lange in meiner Restekiste.


Hose und Shirt sind wieder von 73engelchen, da habe ich letztes Jahr eine CD mit 37 Puppenschnittmustern gekauft.
Das Shirt wird auf der Rückseite mit Klettverschluss geschlossen, damit auch kleinere Kinder die Puppe alleine an- und ausziehen können.
Dazu gab es noch einen Wickel-Body zum drunterziehen. 



Der Body ist nach dem freebook von klimperklein entstanden und wird ebenfalls mit Klettverschluss geschlossen.
Ich habe den Schnitt über die Druckereinstellungen einfach vergrößert, denn unsere Puppe ist 41 cm groß. Hat gut geklappt, der Body passt gut.
Meine Tochter ist zur Zeit wieder im Puppenfieber, allerdings wird die Puppe meist nur ausgezogen und von der Kinderärztin untersucht, ich darf sie dann abends wieder anziehen.
Verlinkt bei meitlisache und kiddikram. 

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Hose und Shirt: 73engelchen, Body von klimperklein.
Stoffe: Restekiste

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen