Freitag, 23. Oktober 2015

Puppen-Schlafsachen



Im Moment nähe ich recht viel, kann euch aber kaum was zeigen. 
Denn es laufen schon die Weihnachtsvorbereitungen und bei uns in der Familie werden in den nächsten Monaten zwei Babys zur Welt kommen, die natürlich auch von mir benäht werden. 
Beim Fotografieren für den Puppenkoffer-Post ist mir aufgefallen, dass ich euch noch kaum Puppensachen gezeigt habe, die ich für meine Tochter genäht habe. Das werde ich jetzt mal nachholen.


Fangen wir mit dem Nacht-Outfit an: die Puppe meiner Tochter hat einen Schlafanzug und einen Schlafsack bekommen.
Wenn es nach meiner Tochter geht, braucht die Puppe am Besten für jeden Tag etwas neues zum anziehen.


Aber das ein Baby einen Schlafsack und einen Schlafanzug braucht habe ich dann doch eingesehen.



Beim Schlafi-Oberteil habe ich scheinbar mit der Nahtzugabe was falsch gemacht, die Ärmel sind ziemlich eng und der Halsausschnitt zu weit. Aber das stört nicht wirklich, passt trotzdem.


Auf jeden Fall ist das Baby so für die Nacht ordentlich angezogen und kann gut schlafen.
Einen Teil der anderen Puppensachen habe ich gleich mitfotografiert, die zeige ich euch dann in nächster Zeit, um die Geschenke-Produktionslücke zu füllen.
Verlinkt bei meitlisache und kiddikram.


Bis zum nächsten Post
Verena


Schnittmuster: Schlafsack und Hose von 73engelchen
Oberteil: Raglanshirt (-kleid) von Madame Jordan (finde den Link zum Schnitt leider nicht wieder)
Stoffe: Restkiste

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen